Das Schiffshebewerk Niederfinow

Am 4. Oktober 2022 wurde das neue Schiffshebewerk in Niederfinow feierlich eingeweiht. Mit Freigabe des neuen Hebewerkes für den allgemeinen Schiffsverkehr ist nunmehr auch das neue technische Meisterwerk für Besucher zugänglich.

Im Rahmen von täglichen Führungen kann noch vom 5. bis zum 23.12.22 neben dem alten Hebewerk auch der Neubau begangen und erfahren werden! Führungen werden mehrfach stündlich zwischen 10 und 15 Uhr angeboten. Eine Vorreservierung von Gruppen unter 15 Personen ist daher weder möglich, noch nötig. Melden Sie sich einfach an der Kasse.

Vom 21.11. bis zum 4.12.2022 bleibt das neue Schiffshebewerk jedoch wegen Wartungsarbeiten geschlossen. Bei Schnee- und Eisglätte kann zudem (ggfs. auch sehr kurzfristig) leider auch der individuelle Zugang zum alten Hebewerk  gesperrt sein.

Eine aktuelle Broschüre über das Neue und Alte SHW gibt es hier zum Download. 

Weitere, detaillierte Informationen zum Bau des neuen Hebewerkes gibt es zudem in der Sonderausgabe der Mitteilungen des BAW – Ausgabe 107 hier abrufbar.

Neues Hebewerk Außenansicht
0
m³ Beton
0
Tonnen Stahl
0
Tonnen Hubgewicht
0
Meter Länge
Entwicklung des historischen Hebewerks

Von der Vergangenheit in die Zukunft

Das am 21. März 1934 in Betrieb genommene Schiffshebewerk Niederfinow ist das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands. Erfahren Sie mehr über das Industriedenkmal und  buchen Sie eine unserer spannenden Führungen.

0
m³ Beton
0
Tonnen Stahl
0
Tonnen Hubgewicht
0
Millionen Nieten

Besuchen Sie uns

Kommen Sie nach Niederfinow und besuchen Sie uns. Ob mit Freunden, als Familienausflug oder als Firmenevent.

Bitte beachten Sie, dass wir an die betrieblichen Abläufe der WSV gebunden sind. Daher kann es kurzfristig zu betriebsbedingten Einschränkungen kommen.

Illustration Schiffshebewerk mit Booten